Überspringen zu Hauptinhalt
FC-Brome since 1919

Spielbericht 1. Herren: SV Barnstorf – FC Brome 2:5 (2:3), 10.04.2022

Zum zwölften Spieltag der Meisterrunde der Bezirksliga 1 von Braunschweig reisten unsere 1. Herren in den Süden Wolfsburgs zum SV Barnstorf. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften 1:1 Unentschieden, nach dieser Begegnung wollten unsere Jungs mit zwei Punkten mehr als damals die Heimreise antreten. Beide Teams schenkten sich von der ersten Minute an nichts, bereits nach wenigen Minuten setzte Barnstorf ein Ausrufezeichen, doch der Pfosten bewahrte unsere Jungs vor einem frühen Rückstand. In der siebten Minute machte es Michi März besser und schockte die Heimmannschaft, als er einen Diagonalball von Vladimir Nedic mit einem Volleyschuss über den gegnerischen Torwart zur 0:1 Führung verwerten konnte. Allerdings hielt diese Bromer Führung nur kurz an, denn nach Abstimmungsproblemen in der Bromer Defensive erzielte der SVB den 1:1 Ausgleichstreffer direkt im Anschluss. In der 25. Minute marktierten die Hausherren das 2:1 und das Blatt schien sich zwischenzeitlich gänzlich zu wenden. Jedoch fand unsere Mannschaft durch einen Kopfballtreffer von Riaan Schmidt nach einer Freistoßflanke von Francesco Natale in der 31. Minute zum 2:2 zurück ins Spiel und das Spiel begann wieder bei Null. Kurz vor dem Pausenpfiff belohnten sich unsere Jungs schließlich noch mit der Führung, Jannik Thielemann brach über außen durch und zwang mit seiner Hereingabe nach innen ein Eigentor zum 2:3 Halbzeitstand.

(Bildquelle: https://www.waz-online.de/sport/regional/brome-gewinnt-einziges-duell-der-meisterrunde-hillerse-setzt-sich-ab-LDJGRQRAPEJEFSGLNYTNUL5UKQ.html ; Letzter Zugriff: 11.04.2022, 10:31 Uhr)

Nach Wiederanpfiff hieß es in den zweiten 45 Minuten defensiv besser kompakt zu stehen und konsequent zu verteidigen, um daraufhin in der Offensive erneut eiskalt die wenigen Torchancen zu verwerten und keine unnötige Spannung gegen Spielende zu erzeugen. Der Gegner half dabei mit und schwächte sich, nur fünf Minuten nachdem der Ball wieder angefangen hatte zu rollen, mit einer Gelb-Roten Karte, woraufhin er mit einem Mann weniger agieren musste. In den anschließenden Minuten fand das Spiel vornehmlich im Mittelfeld statt, aufgrund der Unterzahl taten sich vermehrt Räume auf, doch beide Mannschaften wussten diese nicht zu nutzen. Es dauerte bis zur 79. Minute, ehe Jannik Thielemann seine Leistung belohnte und gegen die dezimierte gegnerische Abwehr zum 4:2 aus Bromer Sicht traf. Michi März entschied in der 87. Minute die Partie endgültig mit einem zweiten Treffer an diesem Tag, und das 2:5 markierte den finalen Spielstand. Mit diesem Sieg konnte unsere Mannschaft zwischenzeitlich den ersten Tabellenplatz erobern und grüßt über Ostern als Spitzenreiter! Das nächste Meisterschaftsspiel beschreitet unsere 1. Herrn am 24.04.22 um 15 Uhr in Helmstedt beim FC Türk Gücü. Dort würden wir uns erneut über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen!

Aufstellung: Steckhan – Chaaban M., Schmidt, Nedic, Traue – Chaaban A., Natale, Zierenberg – Thielemann, März, Keller

Eingewechselt: Werner (74′)

Torschützen Meisterschaft: Thielemann (11), Keller (8), Hildebrandt (5), Schmidt (5), März (4), Schulze B. (4), Natale (3), Chaaban M. (2), Mühe (2), Nieswandt (1), Spellig (1), Werner (1)

Torschützen Pokal: Thielemann (2)

Spielbericht 1. Herren: FC Brome – 1. FC Wolfsburg 4:2 (0:0), 03.04.2022

Am elften Spieltag der Meisterrunde der Bezirksliga 1 von Braunschweig empfingen unsere 1. Herren den aktuellen Zweitplatzierten in Gestalt des 1. FC Wolfsburg zum Verfolgerduell um die oberen Tabellenränge. Das Hinspiel konnte mit 3:0 aus Bromer Sicht erfolgreich gestaltet werden, an diese Leistung sollte auch an diesem Tag angeknüpft werden. Allerdings begann das Spiel zerfahren – das Wetter und der Platz ließen beide Mannschaften eher über den Kampf als das Fußballerische zum Spiel finden. Torchancen waren dabei auf beiden Seiten Mangelware, wobei der Gast aus Wolfsburg spritziger agierte und die größte Möglichkeit verbuchen konnte, doch Hendrik Hildebrandt rettete nach einer Freistoßflanke von außen auf der Linie und bewahrte unsere Jungs vor einem Rückstand. Die restliche erste Hälfte fand größtenteils im Mittelfeld statt, deswegen ging es kurze Zeit darauf torlos in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte lautete die Devise lange weiter die Null hinten zu halten, um so den Gegner zu zermürben. Auf der Gegenseite fand man aber auch zur Kaltschnäuzigkeit zurück, als Marvin Keller in der 55. Minute eine Freistoßabwehr Volley nahm, dadurch zur 1:0 Führung traf und so den Offensivknoten platzen ließ. Wenige Minuten später erhöhte Riaan Schmidt nach einer Ecke von Niclas Zierenberg durch einen Kopfball auf 2:0 in der 59. Minute, ehe Jannik Thielemann in der 62. Minute einen Querpass von Marvin Keller zum 3:0 verwertete. Somit brauchte unsere Mannschaft nur sieben Minuten für die Drei-Treffer-Führung. Ahmed Chaaban hatte sogar noch die Möglichkeit, auf 4:0 zu stellen, doch sein Abschluss aus 35 Metern nach einer herauseilenden Rettungstat durch Ex-Bromer Marcel Wiswedel konnte noch von der Linie gekratzt werden. In der 77. Minute verkürzte der 1. FC nach einer Ecke auf 3:1, wodurch der Gegner einen kleinen Aufschwung erhielt. Eine passende Antwort hätte beinahe Francesco Natale gehabt, jedoch konnte sein Abschluss den Wolfsburger Schlussmann nicht überwinden. Marvin Keller geling dies dann aber doch noch in der 87. Minute und sein zweiter Treffer an diesem Tag stellte die Spielentscheidung dar. Wenngleich die Wolfsburger in der Nachspielzeit durch einen Freistoß noch das 4:2 markieren konnten, fuhren unsere Jungs einen aufgrund der zweiten Hälfte verdienten Sieg ein und konnten so den 1. FC von Platz 2 der Tabelle verdrängen. Am kommenden Sonntag tritt unsere 1. Herrn um 15:00 Uhr in Barnstorf an, um die nun anlaufenden Siegesserie auszubauen. Dabei würden wir uns erneut über zahlreiche Unterstützung sehr freuen!

Aufstellung: Schulze T. – Chaaban A., Schmidt, Nedic, Weis – Zierenberg, Hildebrandt, Natale – Thielemann, März, Keller

Eingewechselt: Traue (46′)

Torschützen Meisterschaft: Thielemann (10), Keller (8), Hildebrandt (5), Schmidt (4), Schulze B. (4), Natale (3), Chaaban M. (2), März (2), Mühe (2), Nieswandt (1), Spellig (1), Werner (1)

Torschützen Pokal: Thielemann (2)

Spielbericht 1. Herren: TSV Hehlingen – FC Brome 1:4 (1:1), 27.03.2022

Zum zehnten Spieltag der Meisterrunde der Bezirksliga 1 von Braunschweig, welcher den Rückrundenauftakt dieser Spielzeit markierte, reisten unsere 1. Herren nach Hehlingen in den Süden des Wolfsburger Landkreises. Das Hinrundenspiel endete torlos, obwohl man über weite Strecken überlegen war, daher wollte man an diesem Tag keine weiteren zwei Punkte liegenlassen. Bereits in der 12. Minute gingen unsere Jungs in Front, als Yannick Mühe auf Jannik Thielemann durchsteckte und dieser zum 0:1 ins lange Eck traf. Allerdings verpassten sie in der darauffolgenden Zeit einen weiteren Treffer nachzulegen, so bestraften die Gastgeber unsere Mannschaft in der 36. Minute durch einen ursprünglich als Flanke gedachten Torabschluss, welcher sich schließlich am hinteren Pfosten in die Maschen senkte. Zu allem Überfluss war dies auch der erste Ball auf den Kasten von Keeper Marc Steckhan. Bis zum Pausenpfiff neutralisierten sich anschließend beide Mannschaften – der unebene Platz erschwerte das Fußballspielen, daher agierten beide Teams hauptsächlich über lange Bälle, die aber zu nichts führten. Somit ging es letztlich mit 1:1 in die Kabinen.

In den zweiten 45 Minuten musste auf diesem Platz erneut über den Kampf zum Spiel gefunden werden. Man selbst wollte vermeidbare Fehler abstellen und den Gegner zu solchen zwingen; In der 59. Minute passierte einem Hehlinger Abwehrspieler ein solcher Fehler, welchem der Ball hindurchrutschte, wodurch Marvin Keller frei vor dem Tor auftauchte und sich das 1:2 nicht nehmen ließ. Nur kurze Zeit später versprang dem gegnerischen Torwart der Ball, wovon der schnell schaltende Hendrik Hildebrandt profitierte und in der 66. Minute auf 1:3 erhöhte. In der 72. Minute stellte Jannik Thielemann die Weichen endgültig auf Sieg, als er nach einer Kopfballablage durch Riaan Schmidt an den Ball kam und vor seinem Gegenspieler zum 4:1 aus Bromer Sicht einschieben konnte. Die Bromer Defensive und Mittelfeld agierte derweil größtenteils sicher und die wenigen Schnitzer durch die Platzbedingungen konnten korrigiert werden. Trotz weiterer Szenen im Hehlinger Strafraum blieben weitere Treffer aus und unsere Mannschaft konnte die drei Punkte aus Hehlingen entführen und den Anschluss an die vordersten Tabellensplätze bewahren. Am kommenden Sonntag empfängt unsere 1. Herrn um 15 Uhr den 1. FC Wolfsburg zum Duell der Tabellennachbarn um Platz 2 an der heimischen Steimker Straße. Dabei würde man sich erneut über zahlreiche Unterstützung freuen!

Aufstellung: Steckhan – Weis, Schmidt, Schulze B., Nedic – Hildebrandt, Mühe, Zierenberg – Thielemann, Keller, Chaaban M.

Eingewechselt: Chaaban A. (59′), März (77′), Traue (87), Senkel (87′)

Torschützen Meisterschaft: Thielemann (9), Keller (6), Hildebrandt (5), Schulze B. (4), Natale (3), Schmidt (3), Chaaban M. (2), März (2), Mühe (2), Nieswandt (1), Spellig (1), Werner (1)

Torschützen Pokal: Thielemann (2)

Spielbericht 1. Herren: FC Brome – SV Gifhorn 2:1 (2:0), 20.03.2022

Zum neunten Spieltag der Meisterrunde der Bezirksliga 1 von Braunschweig empfingen unsere 1. Herren den Sportverein aus der Kreisstadt. Die Begegnungen in der Vorrunde konnte man mit einem Remis und einem Sieg erfolgreich gestalten – ebenso wollte man nach dieser ersten Partie im neuen Kalenderjahr nach zwei spielfreien Wochenenden mit drei Punkten vom Platz gehen. Unsere Jungs fanden gut ins Jungs und bereits nach zehn Minuten verbuchte man einige Torraumszene, die gefährlichste hatte Marvin Keller freistehend, doch er konnte den gegnerischen Torwart nicht überwinden. Daher dauerte es bis zur 28. Minute, ehe Hendrik Hildebrandt nach einer Bogenlampe und einem abtroffenden Ball am schnellsten schaltete und sich in die Ball warf. Mithilfe des Pfostens und eines Gegenspielers konnte so das 1:0 aus Bromer Sicht erzielt werden. Nur kurze Zeit später schickte Yannick Mühe Jannik Thielemann im Zuge eines Konters auf Reisen, letzter überwand im zweiten Versuch den Torwart und erhöhte so auf 2:0. Die Schlussphase der ersten Hälfte hatte unsere Mannschaft über weite Strecken fest im Griff und durchaus noch weitere Möglichkeiten, das 3:0 zu markieren, allerdings blieb ein weiterer Treffer aus. Ein möglicher Elfmeter gegen Ahmed Chaaban blieb verwehrt oder mehrere Ecken konnten nicht genutzt werden, somit ging es mit einem verdienten 2:0 in die Kabinen.

(Bildquelle: https://www.sportbuzzer.de/artikel/bezirksliga-wendschott-und-ummern-gewinnen-kellerduelle-sv-gifhorn-weiter-sieglo/ ; Letzter Zugriff: 21.03.2022, 11:05 Uhr)

In der zweiten Hälfte hieß es logischerweise den Gegner nicht in die Partie finden zu lassen und möglichst schnell ein weiteres Tor zur Beruhigung zu erzielen. Jedoch ging dieser Plan nur bis zur 56. Minute auf, als nach einer Gifhorner Ecke über den Ball geschlagen wurde und der Nachschuss abgefälscht ins Bromer Tor ging, sodass es nur noch 2:1 stand. Doch in der Folgezeit ließen sich unsere Jungs vom Gegentor nicht weiter beeindrucken und zeigten durch zwei gute Abschlüsse von Ahmed Chaaban die passende Reaktion, welche jeweils nur knapp das Gifhorner Tor verfehlten. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld durch Brian Schulze hatte Riaan Schmidt noch die große Möglichkeit das 3:1 zu erzielen, doch er konnte den Ball nicht entscheidend verlängern, wodurch ihn der Torwart noch parieren konnte. Auch der Kopfball nach der anschließenden Ecke durch Vladimir Nedic segelte knapp über den Querbalken. Die Gifhorner Mannschaft hatte währenddessen noch eine gefährliche Chance auf den Ausgleich, denn eine Freistoßflanke flog an Freund und Feind vorbei und ging an die Latte, wonach das Spielgerät geklärt werden konnte. Durch eine Gelb-Rote Karte kurz vor dem Schlusspfiff spielte der SVG in Unterzahl zu Ende und der FCB erkämpfte sich den Sieg, da man, obwohl vorne der Entscheidungstreffer fehlte, hinten weitesgehend souverän agierte. Somit sicherte sich unsere 1. Herrn die ersten drei Punkte in diesem Jahr. Am kommenden Sonntag möchte man genau dort anknüpfen, wenn man um 15 Uhr beim TSV Hehlingen gastiert. Dabei würde man sich natürlich über zahlreiche Unterstützung sehr freuen!

Aufstellung: Schulze T. – Chaaban M., Schmidt, Nedic, Weis – Hildebrandt, Mühe, Zierenberg – Thielemann, Werner, Keller

Eingewechselt: Chaaban A. (12′), März (66′), Schulze B. (78′), Natale (78′)

Torschützen Meisterschaft: Thielemann (7), Keller (5), Hildebrandt (4), Schulze B. (4), Natale (3), Schmidt (3), Chaaban M. (2), März (2), Mühe (2), Nieswandt (1), Spellig (1), Werner (1)

Torschützen Pokal: Thielemann (2)

Ordentliche Mitgliederversammlung der Sparte Fußball, am 12.03.2022 um 18 Uhr, im Sportheim

Tagesordnung

  1. Eröffnung, Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
  2. Ehrung verstorbener Mitglieder
  3. Protokoll der letzten ordentlichen Versammlung liegt schriftlich aus     

 → wird nicht verlesen.

  1. Jahresberichte

a) Spartenleiter

b) Trainer

c) Kassenwart

5. Vorstellung JFV

  1. Entlastung des Vorstandes
  2. Wahlen

a) 1. Spartenleiter

b) 1. Jugendleiter

c) 1. Schriftführer

d) Kassenwart

e) 2. Spartenleiter

f) 2. Jugendleiter

g) 2. Schriftführer

  1. Ehrungen

a) Besondere Verdienste

  1. Verschiedenes

Der Vorstand

Wichtiger Hinweis:

Der Eintritt erfolgt unter der 3G-Regel.

Zudem gilt eine medizinische Maskenpflicht bis zum Sitzplatz.

Neue Trainingsanzüge – Danke Volksbank!

Wir haben neue Trainingsanzüge!

Ein großes DANKESCHÖN geht an die Volksbank eG Südheide-Isenhagener Land-Altmark, die uns dies mit Ihrer Unterstützung ermöglicht hat. Durch das tolle Engagement der Volksbank ist ein einheitliches Auftreten der gesamten Mannschaft wieder möglich.
Sponsoring ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr. Umso schöner ist es, Menschen und Unternehmen an der Seite zu haben, die mit ihrer Hilfe Vereine zum Funktionieren bringen. Wir haben im kleinen Kreis die Gelegenheit genutzt, um uns persönlich bei der Volksbank eG Südheide-Isenhagener Land-Altmark zu bedanken. Geschäftsstellenleiterin Silke Striecks freute sich sehr über unseren Besuch in der Filiale Brome. Stellvertretend für den FC Brome, insbesondere unserer gesamten Mannschaft waren Linnea, Jan, Maximilian, Besir und die Trainer Dirk und Florian dabei. Danke auch an unsere Kassenwartin Marion, die uns wieder tatkräftig unterstützt hat.

Platzdienst

Am Samstag findet ein Platzdienst statt. Wir möchten einen Frühjahrsputz durchführen und die Plätze wieder auf Vordermann bringen.

Treffen ist am 26.02.22 umd 09:00 Uhr.

Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung nicht nur von den Spielern, Trainern und Betreuern sondern auch Eltern und Mitglieder des Fördervereins sind gerne gesehen.

WIR SUCHEN DICH!

Du bist Fußballbegeistert, liebst gepflegte Sportplätze und willst der wichtigstes Mann auf dem Sportgelände sein?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Bei Interesse und für weitere Informationen melde dich bei Rene Wedekind unter folgender Nummer: +49 160 96697827

PLATZWART SUCHE!

Wir suchen zur Unterstützung einen Platzwart (M/W/D) auf Minijob-Basis.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden sich Sie gerne bei Rene Wedekind (+49 160 96697827)

uC-Jugend (U14) bedankt sich beim Sponsor Heidgarten-Apotheke Vorsfelde für die neuen Trikots

Bevor wir uns endgültig in die Winterpause verabschiedet haben, nutzten wir nochmal die Gelegenheit, um uns bei unserem Sponsor „Heidgarten-Apotheke Vorsfelde“ für die neuen Trikots zu bedanken.
Gerade in diesen schweren Zeiten ist es toll, starke Menschen hinter unserer Mannschaft zu wissen. Als wir vor einiger Zeit bei Claudia und Jens von der Heidgarten-Apotheke nach neuen Trikots angefragt hatten, sagten sie sofort zu. Ein Sponsoring ist nicht selbstverständlich und unser Team weiß diese besondere Unterstützung zu schätzen. Dafür bedanken wir uns recht herzlich.
In diesem Sinne wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt alle gesund!

An den Anfang scrollen